Gemeinschaft Sonnenwald

Wir sind eine Gruppe von zurzeit etwa 60 Erwachsenen, darunter eine junge Frau mit Handicap, und 13 Kindern. Seit März 2019 leben und arbeiten wir gemeinsam in einer ehemaligen Diakonie-Einrichtung mit biozertifizierter Landwirtschaft in Schernbach, einem kleinen Dorf auf einer sonnigen Hochebene, das zur Gemeinde Seewald im Kreis Freudenstadt (Schwarzwald) gehört.

Was hat uns zu dieser Gemeinschaftsbildung angetrieben?

„Sei der Wandel, den Du in der Welt sehen willst!“. Dieser Grundsatz ist für uns in jeder Hinsicht leitend. Wir erforschen zum Beispiel, wie eine neue Kultur des Miteinanders aussehen kann, üben uns darin, Entscheidungen im Konsens zu treffen, versorgen uns zum Großteil selbst durch unsere regenerative Landwirtschaft, gehen Schritte hin zur achtsamen Nutzung natürlicher Ressourcen und üben uns darin, Entscheidungen im Konsens zu treffen. Derzeit baut die Gemeinschaft einen Lernort auf. Außerdem entstand aus der Gemeinschaft heraus eine Elterninitiative zur Gründung des Naturkindergartens Seewälder Sonnenwirbel.

Akademie für gutes angewandtes Leben

Logo der Akademie für angewandtes gutes Leben

Eine Besonderheit unserer Gemeinschaft ist der intensive Austausch und die Begegnung verschiedenster Generationen. Die Gründer*innengruppe der Gemeinschaft Sonnenwald hat sich 2017 mit einer jungen Gemeinschaft, der Akademie für angewandtes gutes Leben, zusammengetan. Sie richtet sich aus an Gemeinwohlorientierung, dem Erschaffen eines neuen Miteinanders in Verbundenheit und Bewusstheit, dem radikalen Streben nach Verwirklichung des menschlichen Potentials in einem sicheren Raum und einer ökologischen und nachhaltigen Lebenspraxis.

Die gemeinsame Vision für die Landwirtschaft, die Bildungsarbeit, die Bereiche Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Wirtschaften haben in den letzten zwei Jahren zu einem Zusammenwachsen der beiden Gemeinschaften und zu einem gegenseitigen Befruchten geführt.