Einführung in die „Gewaltfreie Kommunikation (GFK)“ nach Marshall Rosenberg

Mehrere Gemeinschaften in einem Wald

Einführung in die „Gewaltfreie Kommunikation (GFK)“ nach Marshall Rosenberg

Die GFK bietet ein einfaches Handwerkszeug von vier Aspekten für eine gelingende Kommunikation. Sie eröffnet sowohl die Möglichkeit, besser für sich einzustehen als auch empathisch auf andere Menschen einzugehen. Auch „Kommunikation von Herz zu Herz“ genannt, hat sie die Freiheit, Selbstbestimmung und Wertschätzung aller beteiligten Personen im Blick. Sie zielt dabei immer auf Verbindung und richtet die Aufmerksamkeit zunächst darauf, wie es einem Menschen geht und was er/sie braucht. Abschließend geht es auf der Handlungsebene um konkret umsetzbare Schritte zur Veränderung. Zunächst als Methode erlernbar, versteht sich die GFK letztlich als Einübung in eine innere Haltung der Liebe zu sich selbst und zu den Mitmenschen.

Annette Keimburg ist ev. Krankenhauspfarrerin und seit 2006 CNVC-zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg, Ausbildung in Mediation.
Anmeldung per E-Mail an Annette Keimburg: annette.keimburg@gemeinschaft-sonnenwald.de
Telefon: 0711/82 64 118
Anmeldefrist: 15. August